Buchpräsentation

"Auf den Spuren der Bernsteinhändler" von HELMUT KAPELLER
Die Bernsteinstraße von Riga nach Carnuntum

Von Riga (Kulturhauptstadt 2014) ausgehend erwandert Helmut Kapeller
die wichtigste Route der Bernsteinstraße und begibt sich auf die Spurensuche
der Bernsteinhändler. Er durchwandert Lettland, Litauen, Polen,
Tschechien und den österreichischen Teil der Bernsteinstraße, dem Weinviertel
bis Carnuntum.
Auf seiner Reise besucht der Autor noch vorhandene Relikte aus antiker Zeit und
erkundigt sich in Museen und Heimathäusern über den einstigen Bernsteinhandel
und die Bedeutung des Bernsteins in ihrer Gegend. Dabei trifft er auf Menschen
die Ihm Geschichten über den Bernstein und vorallem dem Handel mit Bernstein
erzählen bzw. welche Spuren der Bernstein dort hinterlassen hat . Nicht zuletzt
beschreibt er seine Eindrücke und Reiseerlebnisse von Orten, Sehenswürdigkeiten
und Menschen denen er begegnet ist. Den Abschluss bildet seine Ankunft in Carnuntum
wo die „römische“ Bernsteinstraße beginnt. Ein Buch das anregt zumindest
Teile dieser Reise nachzuwandern, mit dem Fahrrad zu erkunden oder einfach mit
dem Auto abzufahren.
Im Buch „Die römische Bernsteinstraße – Von Carnuntum nach Aquileia“ hat Helmut
Kapeller bereits diesen Teil der Bernsteinstraße ausführlich beschrieben.

Helmut Kapeller
AUF DEN SPUREN DER BERNSTEINHÄNDLER
Die Bernsteinstraße von Riga nach Carnuntum
ca. 256 Seiten, Format: 14,5 x 22 cm
druchgehend Farbfotos, französische Broschur
€ 19,95
ISBN 978-3-902786-28-9
Erscheinungsdatum: 2014
Kehrwasser Verlagsgesellschaft mbH
Hörzingerstraße 62, 4020 Linz
Tel. 0664 / 39 32 616, Fax 0732 / 73 02 704


HELMUT KAPELLER, geboren 1950 in Vöcklabruck, lebt seit seiner Kindheit in
Attnang-Puchheim. Als leidenschaftlicher Fotograf hat er auf seinen umfangreichen
Reisen durch viele Länder dieser Erde seine Eindrücke in tausenden
Fotos festgehalten. Gemeinsam mit der Autorin Beate Maxian hat er drei Bücher
veröffentlicht, zuletzt den UNICEF - Bildband „2010 und noch mehr
Nächte“.



Zum Mitlesen